Über uns

Im März 1993 beginnt unsere gemeinsame Geschichte als Ferdinand Schnabl seinen großen Traum verwirklicht und Solid Voices gründet. Bereits nach 2 Monaten erster Probenarbeit stellen wir uns im Rahmen des Muttertagssingens im Schloss Gleinstätten vor. Im Dezember 1993 veranstalten wir unser erstes eigenes Adventkonzert, welches sich im Laufe der Jahre zum traditionellen Ereignis in Gleinstätten etabliert.

Als Mitglied des steirischen Sängerbundes nehmen wir auch an einigen Wertungssingen teil. Aufgrund der hervorragenden Leistungen werden wir zweimal zu einer gemeinsamen CD-Produktion eingeladen.

Durch viele Konzerte und Kleinauftritte schaffen wir es, das Publikum auch außerhalb der Bezirksgrenzen zu begeistern und entschließen uns, unsere erste CD „Solid Voices Live“ zu produzieren. Motiviert vom großen Erfolg unserer Live-CD, begeben wir uns 3 Jahre später ins Tonstudio.

Im September 2001 erscheint „Weihnacht“, auf der von klassischen Werken mit Streicherbegleitung über Spirituals bis hin zu Liedern der Gegenwart alles zu hören ist. Eine große Auszeichnung ist die Einladung des ORF Steiermark am 24.12.2001 bei „Licht ins Dunkel“ als Studiogäste mitzuwirken und Ausschnitte unserer CD zu präsentieren.

2003 ist für uns ein besonderes Jahr. Mit Stolz und Freude blicken wir auf 10 Jahre gemeinsame Arbeit, Erfolg und vor allem schöne Erlebnisse zurück. Diesen Anlass feiern wir mit der neuen CD „Feel the music“. Frei nach diesem Motto gestalten wir viele Sommerkonzerte und begeistern mit unserer Freude am Singen unser Publikum.

2006 ist ein Jahr des Umbruchs. Ferdinand Schnabl, Gründer und Chorleiter von Solid Voices, beschließt, unser Ensemble nach 13 Jahren zu verlassen. Unter der musikalischen Leitung von Susanne Klinger, der ehemaligen Chorleiterstellvertreterin und der bewährten Vereinsleitung von Obfrau Karin Ranegger starten wir neu durch und erarbeiten uns ein neues Repertoire. Mit Auftritten beim „Zeggern“, ORF Frühschoppen und beim „Aufsteirern“ in Graz entdecken wir das Volkslied für uns. Mit einem zwinkernden Auge interpretieren wir bekannte Volkslieder etwas anders und können mit unserer „steirischen“ Seite auch neue Zuhörer begeistern.

Nach erfolgreichen Adventkonzerten 2006 und Auftritten bei „White Gospel“ beschließen wir 2008, dass wir eine neue CD produzieren möchten. „Candle of hope“ lautet der Titel der CD mit der wir Licht und Freude in die Adventzeit zaubern möchten. Eine knappe Stunde mit Solid Voices von Traditionals bis hin zu bekannten Weihnachtshits, wie „Jingle Bells“ oder „Let it snow“ als Entspannung in der hektischen Adventzeit ist das Ziel unserer Bemühungen. Bei unseren Adventkonzerten im Dezember 2008 präsentieren wir voller Stolz und Freude unser neues Werk.

Nach wie vor ist unser vorrangiges Ziel, die Begeisterung und Freude am Singen auf unser Publikum zu übertragen und auch weiterhin mit stimmungsvollen Konzerten und CD-Produktionen in der steirischen Chorwelt präsent zu sein.